Zusammenfassung Bangkok

Das Thai-Team hat einige erlebnisreiche Tage in Bangkok gehabt. Ich hatte bisher kaum Zeit, diese ganzen Eindrücke wieder zu geben. Aber meine Frau Julia und unsere Team-Freunde Evren und Thomas bloggen ja bereits kräftig. Deshalb werde ich vorerst einige Tage zusammen fassen und, nachdem die Erinnerungen wieder deutlich werden, einen detaillierten Überblick geben. Also Los!

Am 08.12.09 haben wir uns mit Ben getroffen, den ich durch meinen Blog kennen gelernt und seinen Blog durch den detaillierten Einblick in das echte Thai-Leben sehr gerne lese. Er hat uns das Bangkok gezeigt, welches eigentlich nicht so sehr von Touristen gesehen wird: Wir haben uns am Pier an der Skytrain-Station Saphan Taksin getroffen und haben über den Fluss Chao Praya gesetzt. Nach einem kleinen Fußmarsch und einigen Worten zu dieser Uferseite von Ben haben wir uns in ein Taxi gesetzt und zwei Wats besucht. Ich weiß nicht mehr, wo wir lang gelaufen sind, aber wir haben so viele Eindrücke gesammelt, dass wir uns selbst daran erinnern mussten, die Kamera mal weg zu legen und das Gesehene auch zu erleben. Ich habe mich wie die Leute im Louvre gefühlt, die durch das Museum hetzen, um ein Foto von der Mona Lisa zu machen und anschließend sagen, sie seien im Louvre gewesen… Aber zum Glück ist Ben da und er erzählt vieles, was er erlebt hat und was er mit den einzelnen Orten und Wegen verbindet.

In einem Restaurnt mit Issan-Essen angekommen, hauen wir uns erst mal die Mägen voll. Nebenbei geht ein Bier nach dem anderen unter den Tisch und dann kommt auch Bens Freundin Juicies. Es macht echt Spaß, sich mit den beiden zu unterhalten und man sieht sofort, die Beiden sind ein gut abgestimmtes Duo!!!

Am 09.12.09 fahren wir zum Einkaufen: Fotosachen für Thomas und Evren, T-Shirts für Julia und mich. Ich habe ein T-Shirt für 179 Baht gekauft, auf das ich wahrscheinlich einige Jahre stolz sein werde: Mister T mit bösem Blick. Anschließend haben wir uns mit einigen Couch Surfern in der Ausländer-Kneipe getroffen. Doofer Ort, um Thailand zu erleben, wie wir finden… deshalb gehen wir zum Essen in eine Straße mit dutzenden Prostituierten und essen etwas. So macht wieder Thailand Spaß: Umgeben von dem, was die Thais auch umgibt!

Am 10.12.09 haben wir uns auf Wat-Tour gewagt. Zu spät aus dem Hotel raus und deshalb auch nur den Königspalast mitgenommen und das Thai-Ballermann besucht: Die Khao San Road. Wir haben tolle Bilder gemacht und später zur Thai-Massage. Über mein erstes Massage-Erlebnis schreibe ich dann, wenn der Schock nicht mehr zu tief in mir sitzt!! 😉

8 Gedanken zu „Zusammenfassung Bangkok“


  1. Hallo Jungs,
    ich find eure Thailand- Tour richtig klasse.
    Wenn Ihr auch mal in den hohen Norden nach Chiangkham/ Phayao kommt und vielleicht Material für nen Post braucht, bin ich gerne bereit, euch unter die Arme zu greifen.
    Geht allerdings erst ab dem 02.01.10

    Cheers, Manus


  2. @Manus
    Danke! Diese Worte Unterstützen uns natürlich.

    Wir sind zwar keine Profis und absoluten Thailand-Kenner. Aber immer bereit, etwas neues einzufangen. Es ist immer gut, Menschen zu treffen, die eine Region kennen und diese Region vertreten.

    Danke für den GPRS-Tipp! Jetzt klappts endlich mit dem Internet 🙂


  3. @prinzregent
    ja, da waren wir auch sehr froh drüber. filme gibt es bald bei youtube und/oder vimeo.

    Ben sollte hier eine Reiseagentur gründen. Ich würde ihn uneingeschränkt weiter empfehlen.


  4. Im Nachgang werde ich mehr detaillierte Berichte verfassen. Wir haben so viele Film- und Fotoaufnahmen und alles bearbeiten kostet sehr viel Zeit. Daher wird das alles später stückchenweise kommen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

😉 😐 😡 😈 🙂 😯 🙁 rolleyes.png 😛 😳 😮 mrgreen.png 😆 💡 😀 👿 😥 😎 ➡ 😕 ❓ ❗ 

Subscribe without commenting