Große Thailand-Umfrage: Auswertung Teil 1

Für den ersten Teil der großen Thailandumfrage habe nun die Auswertung fertig. Ich finde, dass die Ergebnisse sehr aufschlussreich sind und einigen Lesern einen besseren Blick geben werden. Mittlerweile sind weitere Stimmen dazu gekommen, so dass das vorher ermittelte Ergebnis sich geändert hat. Dieses habe ich jetzt auch verändert.

Wer ist der Durchschnitts-Thailand-Auswanderer?

Thailand ist nach den Ergebnissen der Umfrage zu urteilen, eindeutig ein Auswanderungsland für Männer. Mehr als 90% der Teilnehmer sind männlich. Der Mann lebt in einer Beziehung mit einer Thailänderin, wenn er nicht gerade Single ist und ist 50-55 Jahre alt. Vielleicht hat er ein Kind. Er hat es sich entweder in Bangkok gemühtlich gemacht oder verweilt in einem der Touristenzentren wie Koh Samui oder Pattaya. Da er seit etwa 5 Jahren in Thailand lebt, hat er sich (fast) an das Leben gewöhnt und kann es sich auch schon vorstellen dort für immer zu bleiben.

Jetzt aber im Detail

Als erstes hat es mich interessiert, wie aussagekräftig die Zahlen sind. Daher war mein erster Blick auf die Aufenthaltsdauer. An der Grafik kann man sehen, dass viele noch nicht allzu lang in Thailand leben. Insbesondere die Anzahl der Teilnehmer, die 0 bis 1 Jahr in Thailand leben ist sehr groß vertreten. Ich gehe davon aus, dass diese erst noch überlegen, nach Thailand auszuwandern.

Wie lange lebst Du schon in Thailand?
Wie lange lebst Du schon in Thailand?
Beziehungsstatus
Beziehungsstatus

Als weiteres Auswertungskriterium habe ich den Beziehungsstatus erfragt. Ob man in einer Beziehung lebt oder als Single am Strand sich massieren lässt, ist aus meiner Sicht sehr wichtig. Eine Beziehung mit einer/einem Thai kann das Leben dort sehr vereinfachen aber auch sehr erschweren. Eine Auswertung in diese Richtung wäre jetzt und mit der Fragestellung nicht zu beantworten.

Lebensmittelpunkt Thailand
Lebensmittelpunkt Thailand

Eine weitere Frage, die ich gestellt habe, ging um den Lebensmittelpunkt. Aus den Ergebnissen lässt sich ableiten, dass die üblichen Verdächtigen (Bangkok, Pattaya, Koh Samui) besonders beliebt sind. Mit anderen Worten: Man hält sich gern an Orten auf, wo der westliche Standard möglicherweise aufrecht gehalten werden kann.

Jahrgang
Jahrgang

Mir war es auch wichtig zu wissen, in welchem Alter sich die Teilnehmer befinden. Der Durchschnit sagt jedoch nicht so viel aus, wie die Betrachtung eines Jahrzehnts. Darin ist erkennbar, dass die meisten Teilnehmer in den Jahren zwischen 1950 und 1960 geboren sind. Also 50-60 Jahre alt sind. In meiner Umfrage ist es jedoch wichtig, weil die Anzahl der Teilnehmer noch sehr gering ist.

Fazit/Ergebnis

Ich denke, dass die Zahlen erahnen lassen, dass für viele das Leben in Thailand noch in den Träumen zu finden ist. Einige haben zwar mehr als 5 Jahre in Thailand gelebt und werden dort weiterhin leben. Aber die Zahlen lassen zu, dass man eine genauere Betrachtung durchführen kann. Beispielsweise lässt sich herausfinden, wie viele 1950er verheiratet sind und ob sie Kinder haben. Daher werde ich im Nachgang mit einer spezielleren Analyse die Ergebnisse auswerten.

Allerdings erst dann, wenn eine kritische Masse an Teilnehmern erreicht wurde (ca. 100 Teilnehmer)

Findest Du die Umfrage interessant und möchtest Du daran Teilnehmen?
Hier geht es zum 1. Teil der Umfrage und hier geht es zum 2. Teil der Umfrage.

Hast Du Dich in den Zahlen wieder gefunden? Wenn nein, dann schreibe einen Kommentar, wie zu die Zahlen auswertest.

4 Gedanken zu „Große Thailand-Umfrage: Auswertung Teil 1“


  1. Danke fuer die Auswertung.
    Was mich erstaunt ist, das bei der Umfrage niemand in Phuket lebt. Ich selbst lebe dort seit 6 Jahren und es gibt hier sehr, sehr viele Auswanderer, die teilweise bereits seit ueber 20 Jahren hier leben.
    Andererseits sind die Ergebnisse bei der Anzahl der Teilnehmer auch nicht wirklich repraesentativ, sondern nur ein Einblick.

    Die Staerke der 50er und 60er Jahrgaenge ist denke ich verstaendlich, diese sind bereits in der Rente oder gehen darauf zu und das Auswandern ist einfacher.

    Juengere Jahrgaenge wie die 80er, findet man insgesamt sicher weniger in Thailand, obwohl ich mich und einen Teil meines Freundeskreises hier auf Phuket dazuzaehlen kann…


  2. @Seb
    Leider sind die Zahlen nicht repräsentativ. Aber ein Trend lässt sich dennoch ableiten. Ich habe bisher keine große Umfrage unter Farangs im Netz gefunden und wollte eine objektivere Einschätzung haben. Mit der Umfrage hat man m.E. mehr “Planungssicherheit” als die subjektiven Wahrnehmungen eines Einzelnen.

    Ich lasse die Umfrage deshalb so lange weiter laufen, bis 100 Teilnehmer erreicht sind.

    Die Teilnehmerzahl muss daher etwas anziehen. Vielleicht Frage ich einige Blogger nach Unterstützung. 🙂

    Mit Phuket hat es mich ehrlicherweise auch gewundert. Allerdings sind einige weitere Stimmen hinzu gekommen. Darin kommt Phuket auch vor.

    Ich werde allerdings erst eine weitere Auswertung viel später durchführen.


  3. DA mich diese Auswertung persoenlich natuerlich auch interessiert, habe ich sie auf meinem Blog verlinkt und kann Dir so vielleicht ein paar neue Teilnehmer senden 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

😉 😐 😡 😈 🙂 😯 🙁 rolleyes.png 😛 😳 😮 mrgreen.png 😆 💡 😀 👿 😥 😎 ➡ 😕 ❓ ❗ 

Subscribe without commenting