Auswertung Teil 2 der Umfrage Einkommen

Wie bereits in der akutellsten Auswertung erkannt, sind nur 22% Rentner. Was machen dann die anderen 78%? Auf der faulen Haut rum liegen geht nicht. Das ist klar. Aber wie es die 78% machen, geht aus dieser Auswertung hervor.

Ich habe folgende Antwortmöglichkeiten zum Einkommen in der Umfrage zum Auswandern nach Thailand gestellt:

1. Rente
2. Einnahmen aus Pacht/Miete etc. in Deutschland
3. Einnahmen aus Pacht/Miete etc. in Thailand
4. Einnahmen aus Pacht/Miete etc. woanders
5. Ich habe eine Firma in Deutschland
6. Ich habe eine Firma in Thailand
7. Erspartes
8. Ich arbeite in Thailand
9. Ich beziehe Arbeitslosengeld II (Hartz IV)
10. Erbe
11. Zuwendungen Eltern/Familie/Bekannte/Gönner

Für die Auswertung ist es besser, die einzelnen Antwortpakete in Gruppen einzuteilen. Daher werde ich alle Einkommen, die in Deutschland getätigt werden, zusammen fassen und die Einkommen in Thailand zusammen fassen. Einnahmen, die meiner Meinung nach nicht als Einkommen bezeichnet werden können, fasse ich unter Sonstiges zusammen. Die Gruppen wären demnach:

Einkommen aus Deutschland:
Rente
Einnahmen aus Pacht/Miete etc. in Deutschland
Ich habe eine Firma in Deutschland

Einkommen aus Thailand:
Einnahmen aus Pacht/Miete etc. in Thailand
Ich habe eine Firma in Thailand
Ich arbeite in Thailand

Sonstiges
Einnahmen aus Pacht/Miete etc. woanders
Erspartes
Ich beziehe Arbeitslosengeld II (Hartz IV)
Erbe
Zuwendungen Eltern/Familie/Bekannte/Gönner

Zunächst möchte ich erwähnen, dass 23% der Teilnehmer Rentner sind. Damit wird deutlich erkennbar, dass meine Annahme in der Auswertung des ersten Teils durchaus richtig war. Ich hatte da angenommen, dass 22% Rentner sind. Dieses Ergebnis zeigt, obwohl die Umfragen zu verschiedenen Zeitpunkten gestartet sind und unterschiedliche Teilnehmerzahlen haben, durchaus Trends zu Tage fördern.

Nun jedoch die Einnahmegruppen. Der überwiegende Teil, 53% aller Thailand-Auswanderer, hat Einnahmen aus Deutschland. Davon sind, wie bereits o.g., 23% Rentner.

27% versuchen sich in Thailand. Davon ist der größte Teil selbstständig.

20% haben Ihre Einnahmen in den anderen Einnahmequellen. Wobei der große Teil vom Ersparten lebt.

Aber wieviel Geld nehmen die Teilnehmer ein?

Diese Frage zeigt auch, wie viel man zum Ausgeben hat und wahrscheinlich auch zum Ausgeben braucht. Die Spanne bewegt sich zwischen 500 Euro bis hin zu 2.500 Euro als verfügbares Einkommen in Thailand.

Zunächst das durchschnittliche Einkommen. Es liegt bei ca. 1.150 Euro. Mit 19% wurde das Einkommen mit 1.200 Euro am meisten genannt. Der größte Teil, insgesamt 52%, hat jedoch maximal 1.000 Euro zur Verfügung.

Aus den o.g. Ergebnissen ist meiner Meinung nach erkennbar,wie unterschiedlich die Einnahmen sind und diese zwangläufig auch dazu führen, dass das Leben sich entsprechend gestaltet. Die Spanne von 500 bis 2.500 Euro ist beträchtlich und zeigt auch auf, dass einige wohl eher das spartanische Leben leben und das einige durchaus in der Lage sind, sich als Auswanderer in Thailand den ein oder anderen Luxus gönnen können.

Für mich ist daher abzusehen, wie der Auswanderer in Thailand lebt. Viele kommen mit weniger als 1.000 Euro aus und erlauben sich möglicherweise nicht allzuviele Sonderausgaben. Einige können mit mehr Geld ein komfortableres Leben führen und eine geringe Zahl hat offensichtlich genug Geld, um sich frei zu entscheiden. Mit anderen Worten: Überall auf der Welt gibt es welche mit geringem, mittlerem und hohen Einkommen!

Ich möchte die Ergebnisse in vier Punkten zusammenfassen:

Feststellung 1: Die Einstiegsschwelle zum Auswandern nach Thailand liegt bei 500 Euro.
Feststellung 2: Der große Teil der Auswanderer hat weniger als 1.000 Euro zur Verfügung.
Feststellung 3: Wer 1.200 Euro hat, ist in bester Auswanderer-Gesellschaft mit mittlerem Einkommen.
Feststellung 4: Alles andere ist eher Luxusklasse.

Also, alle Euros und Cents zählen und schauen, ob 500 Euro jeden Monat zusammen kommen!!! 😉

6 Gedanken zu „Auswertung Teil 2 der Umfrage Einkommen“


  1. Hallo,

    interessante Auswertung. Aber ehrlich gesagt, selbst in Thailand sind 500 Euro schon sehr basic. Ich denke, um einigermaßen leben zu können, sollten schon 1000 Euro zur Verfügung stehen.

    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Menschen mit 500 Euro wirklich lange in Thailand leben, vielleicht ein paar Monate.

    Dann wäre noch zu klären wie es mit Krankenversicherungen etc. aussieht, sind die Beiträge schon aus den Summen herausgerechnet?

    Aber trotzdem, ein paar interessante Fakten bringt der Beitrag schon.

    Schöne Grüße

    Volker


  2. Hallo Volker,
    Danke für die netten Zeilen. Die Umfrage dient in erster Linie dazu, um einen Trend zu erkennen, ob man, zunächst unabhängig von Visa-Bestimmungen, mit dem was man zur Verfügung hat, auch wirklich auskommt.

    Ich persönlich wurde nicht einen Gedanken daran verschwenden, ob ich mit 500, 1000 oder 2000 Euro in Thailand leben kann, sondern ob ich mit den Mitteln mein Leben verbessern kann. Und das sollte das Titel sein: ein besseres Leben.


  3. Ich habe 45 Jahre gearbeitet und solange eingezahlt,im Juni/Juli 2012
    gehe ich fuer immer nach Thailand meine Deutsche Brutto Rente wird mir
    Netto ausbezahlt.Allerdings muss und werde ich mich selber krankenversichern,ich denke ich gehe zur Wuerzburger VS.Eine Deutsche
    VS ist sehr teuer,mir stehen aber 2300 Euro im Monat zur verfuegung,
    Da ich nicht rauche nicht trinke auch Barbesuche stehen nicht auf dem
    Programm,allerdings mache ich mit meiner Thaipartnerin Trips in die Nachbarlaender.Have a nice day
    😉


  4. @Toni
    Das hört sich doch gut an! Der eine möchte, dass das Leben eine große Party ist, der andere möchte die Welt kennen lernen. Ich denke, beides hat seine Berechtigung… Viel Spaß in Thailand und ich würde mich freuen, wenn Du Dich an der Umfrage beteiligst, wenn noch nicht geschehen. 🙂


  5. Hallo zusammen,ich bin 64 Jahre bin soweit gesund,ich habe 45 Jahre in
    der BRD gearbeitet und solange eingezahlt.Ich werde im Juli/August fuer immer nach Thailand gehen,ich habe auf Deutschland absolut keinen Bock mehr.In DT wird man nur noch abgezockt.Sei es an der Tankstelle,im Supermarkt oder vom Finanzamt.Ich lasse mir das nicht laenger gefallen.Ausserdem ist es In Thailand immer warm,sehr Interessant fuer Rheuma Kranke. Meine DT Brutto Rente 2300 Euro wird mir in Thailand Netto ohne Abzuege ausbezahlt.Allerdings ich
    muss mich selber um eine Krankenversicherung Bemühen.In Thailand habe ich eine 46 Jahre alte Thai Partnerin,meine Rente reicht fuer uns dicke.Alles in allem bin ich sehr zufrieden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

😉 😐 😡 😈 🙂 😯 🙁 🙄 😛 😳 😮 mrgreen.png 😆 💡 😀 👿 😥 😎 ➡ 😕 ❓ ❗ 

Subscribe without commenting