In Südostasien hat jemand die Stinkebome im Flugzeug gezündet…

Ich kann es kaum fassen: Es versuchen doch wirklich einige Leute eine Durian im Flugzeug zu transportieren: http://m.spiegel.de/reise/aktuell/a-840440.html Zum Glück sind die Passagiere nicht aus dem Flieger gesprungen. Ich esse die Durian sehr gerne und ich kann kaum genug davon bekommen. Jeder, der nach Thailand fliegt, sollte sich mindestens eine Tüte am Straßenrand zum probieren kaufen. Aber im Flugzeug transportieren? Ina Hotel mitnehmen? Lieber nicht…

dkb.de

2 Gedanken zu „In Südostasien hat jemand die Stinkebome im Flugzeug gezündet…“


  1. Hi Erdal,
    wieso eine Tüte, das sind doch sehr grosse stachelige Früchte.
    Siehe hier >>

    Du meinst bestimmt die getrockneten Chips daraus, aber die
    stinken doch kaum.

    Ich esse die friche Durian sehr gern, aber es ist halt nicht jedermanns Sache. Entweder man mag sie, oder man hasst sie. Für mich ist es eine absolute Delikatesse.

    Meine Freundin macht jedes mal einen Aufstand, wenn ich die geöffnete Durian im Kühlschrank lagere. (aber egal, ist ja mein Kühlschrank) 😎

    Gruss aus Ko Samui
    Andreas


  2. Eine Tüte ist schon richtig. Wer nicht gleich eine ganze Frucht kaufen will, da vielleicht zu viel oder weil man sie nur probieren möchte, kann sich eine Tüte Durian von einem Straßenhändler kaufen. Mache ich gerne in Bangkok. Es gibt zwar nicht so viele. Aber fündig wird man.

    Getrocknet hatte ich Durian bisher nicht. Aber als Paste beim 7-eleven hatte ich mal was bekommen. Im Vergleich zur Frischfrucht ein wahrer grauen…

    Viele Grüße nach Koh Samui.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

😉 😐 😡 😈 🙂 😯 🙁 🙄 😛 😳 😮 mrgreen.png 😆 💡 😀 👿 😥 😎 ➡ 😕 ❓ ❗ 

Subscribe without commenting