Interview mit Andreas Hörstemeier

Heute habe ich ein Interview mit Andreas geführt. Besonders interessant ist es, dass Andreas als englische Blogs über Thailand betreibt. Außerdem engagiert er sich bei Wikipedia…

1. Nenne uns Deinen Namen und sag uns doch, wo Du lebst und was Du so machst, um die Zeit bis zur nächsten Thailandreise zu überbrücken…
In der Realität heiße ich Andreas Hörstemeier, wohne in Aachen und
bin Softwareentwickler.

2. Seit wann schreibst Du an Deinem Blog / Internetseite und welche Schwerpunkte setzt Du? Hast Du auch andere Internetseiten?
Mit dem Blog habe ich im Oktober 2007 angefangen, im Dezember 2007 kam dann noch ein zweites hinzu. Das erste Blog Changwat, Amphoe, Tambon ist thematisch rund um die Verwaltungsgliederung Thailands, das zweite My Unseen Thailand ist ein Reiseblog, wo ich besonders über Orte schreibe die man selten oder gar nicht im Reiseführer findet.

3. Hast Du durch Deinen Thailand-Blog Kontakte knüpfen können?
Durch den Blog selbst noch nicht, wohl aber über meine anderen Internet-Aktivitäten, insbesondere beim Editieren der Thailand-Themen in der englischen Wikipedia.

4. Wie viele Besucher hast Du im Monat?
Tambon hat ca. 600 Besucher, plus etwa 40 die den Feed lesen. MyUnseenThailand ca. 200 Besucher und 30 Feed-Leser.

5. Wo bist du bisher in Thailand gewesen und wieso dort?
Vor allem im Raum Bangkok und im Süden in Surat Thani, weil dort die Familie wohnt. Bis auf eine Tagestour nach Khorat war ich noch gar nicht im Nordosten.

6. Wann warst Du das erste und letzte Mal in Thailand und welchen Eindruck hattest Du von diesen Erfahrungen? Wann geht’s das nächste Mal nach Thailand?
Die erste Reise war 2000, seither fast jedes Jahr einmal. Die nächste Reise beginnt in wenigen Tagen. Die erste Reise hat so viele neue Eindrücke mit der ganz anderen Kultur gebracht dass ich danach erstmal viel gelesen habe um beim nächsten Mal besser zu verstehen was ich alles sehe. Aber den stärksten Eindruck machte meine damalige Chatfreundin, mittlerweile meine Frau…

7. Wie buchst Du Deine Reisen? Pauschal oder selbst organisiert?
Die erste Reise war pauschal, seither ist nur der Flug vorher gebucht und den Rest organisiert meine Frau oder die Familie vor Ort.

8. Welchen Reiseführer kannst Du empfehlen und warum?
Loose, weil dieser noch mehr Orte abdeckt als der Lonely Planet.

9. Wo im Internet informierst Du Dich über Thailand und interessiert Dich Thailand mehr als Urlaubsziel oder sogar als Land zum Auswandern?
Wie man Thema des Blogs sieht bin ich ja, wenn auch eher zufällig, tief in die Politik und Verwaltung eingestiegen, was einen normalen Urlauber sicher nicht interessiert. Daher verfolge ich auch die Nachrichten in den (englischen) Zeitungen in Thailand, als auch viele Blogs, vor allem auf englisch gibt es einige sehr gute. Aber auswandern werde ich wenn dann erst als Rentner, und das dauert noch lange.

10. Hast Du einen ganz heißen Tipp oder willst Du uns noch etwas anderes verraten?!
Wenn man öfter in Thailand sein wird, dann unbedingt auch die Sprache lernen, und nicht von der Schrift abschrecken lassen, so kompliziert ist die gar nicht.

Ich danke für das Interview und hoffe, dass Dein Engagement für Thailand nicht versiegen wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

😉 😐 😡 😈 🙂 😯 🙁 rolleyes.png 😛 😳 😮 mrgreen.png 😆 💡 😀 👿 😥 😎 ➡ 😕 ❓ ❗ 

Subscribe without commenting