124 Angriff der Killerbriten

Wer war mal auf Ibiza und wusste nicht, dass San Antoni komplett in britischer Hand ist? Ich! Ich hatte damals einen 14tätigen Urlaub gebucht. Halbpension und abends gab es immer Wein und Wasser kostenlos hinzu. Für 400-und-ein-paar-Zerquetschte pro Person Euro haben wir das Doppelzimmer gebucht. Davor und danach haben wir Spanien nie mehr so billig bekommen. „124 Angriff der Killerbriten“ weiterlesen

121 Am Strand

Es ist etwa 10 Uhr und immer noch kein Mensch ist am Strand. Den Weg laufe ich langsam zurück. Es ist auch nicht weit, aber das Meer zu hören und anzuschauen, ist etwas ganz tolles. Obwohl es nur Wasser und Sand ist und auch in jeder Bucht dieser Welt zu finden sind. Aber jedesmal ist das Gefühl ein anderes. Jedes Mal, wenn die Füße in den Sand tauchen, jedes Mal, wenn man am Wasser direkt läuft und jedes Mal, sobald man ins Wasser springt. „121 Am Strand“ weiterlesen

120 Katerfrühstück

Die vier Biere waren zu viel für meinen Kopf. Ich stehe mit Kopfschmerzen auf, die ich als letztes von meinen Studentenzeit her kenne. Aber ich habe gestern ja nichts zu Abend gegessen. Deshalb habe ich bestimmt ein riesiges Loch im Magen und der Schädel wiegt mehr als vorher. Er fühlt sich doppelt so groß an. Hoffentlich passe ich durch die Tür mit dieser Riesenbirne. „120 Katerfrühstück“ weiterlesen

118 Endlich Wasser

Ich springe in meinen Bungalow und ziehe sofort die Badehose an. Genauso schnell springe ich auch wieder aus dem Bungalow raus und rein und bewaffnet mit der neuen Liegematte an den Strand. Ich gehe etwas nach links, um nicht direkt vor der Anlage mein Lager aufzubauen. Und dann, endlich, springe ich ins Wasser! Was besseres konnte mir nicht passieren. Ich genieße jetzt und melde mich später! 118 Endlich Wasser weiterlesen