Interview mit Jörg

Auf dieses Interview habe ich mich sehr gefreut! Jörg betreibt neben seinem Thailandblog einen Blog mit dem lustigen Namen Thunfischmundgeruch. Wie kommt man auf diesen Namen? Lest aber selbst!


1. Nenne uns Deinen Namen und sag uns doch, wo Du lebst und was Du so machst, um die Zeit bis zur nächsten Thailandreise zu überbrücken…
Ich heiße Jörg (Jokkel) bin 35 Jahre alt und Bautechniker, ich komme aus Deutschland, aber lebe und arbeite zurzeit in der Schweiz. In letzter Zeit habe ich mich viel mit Blogs bzw. WordPress auseinander gesetzt, aber wenn ich wirklich mal Zeit habe fahre ich nach Deutschland und verbringe die Zeit mit meiner Familie und Freunden.

2. Seit wann schreibst Du an Deinem Blog / Internetseite und welche Schwerpunkte setzt Du? Hast Du auch andere Internetseiten?
Den Blog so wie er jetzt ist, selbst gehostet, betreibe ich seit Mai 2008 zuvor hatte ich meinen Blog bei wordpress.com, die ersten Beiträge habe ich im November 2007 geschrieben. Bei mir gehts um Thailand im Allgemeinen, aber der Schwerpunkt sollte eigentlich beim Thema “Isaan” liegen, mittlerweile ist mir dazu leider das Material ausgegangen. Für alles andere betreibe ich noch den Blog Thunfischmundgeruch.

3. Hast Du durch Deinen Thailand-Blog Kontakte knüpfen können?
Zu einigen wenigen Leuten habe ich Kontakt.

4. Wie viele Besucher hast Du im Monat?
Nach CyStats zurzeit ca. 2500 Besucher ohne Feedreader. Über Google und Referer kommt ganz wenig, das landet fast alles auf dem alten Blog, ca. 1500 Besucher. Das werde ich aber demnächst mal ändern indem ich ein paar “sexlastige” Beiträge veröffentliche.

5. Wo bist du bisher in Thailand gewesen und wieso dort?
Ich war in Thailand schon fast überall, auf meiner To-Do-List steht noch Kho Chang, Kho Samet, Hua Hin (werde ich auf jeden Fall noch besuchen) und der Süden (ganz unten). Seit mich das erste Mal ein Mädel zu ihrer Familie aufs Land mitgenommen hat, hat mich der Isaan und die Lebensart der Menschen dort fasziniert.

6. Wann warst Du das erste und letzte Mal in Thailand und welchen Eindruck hattest Du von diesen Erfahrungen? Wann geht’s das nächste Mal nach Thailand?
Das erste Mal in Thailand war ich im Januar 2005, obwohl dieser Urlaub nichts mit meinen jetzigen Erwartungen zu tun hatte, war es mit Abstand der beste Urlaub den ich je hatte. Das letzte Mal war ich im Dezember 2007 in Thailand. Der nächste Trip startet Anfang Januar, da ich im Sommer keinen Urlaub gemacht habe, werde ich so um die zwei Monate bleiben.

7. Wie buchst Du Deine Reisen? Pauschal oder selbst organisiert?
Den Flug habe ich bis jetzt immer von Deutschland aus gebucht, manchmal buche ich noch ein Hotel für die ersten Tage, z.B. über Meiers Weltreisen. Doch nur weil ich das von Deutschland aus billiger bekomme als vor Ort.

8. Welchen Reiseführer kannst Du empfehlen und warum?
Reiseführer kann ich leider keinen empfehlen, ich habe mich hauptsächlich in diversen Foren belesen, z.B. http://der-einsatzplan.com/ oder http://www.pattayafans.net/forum/index.php

9. Wo im Internet informierst Du Dich über Thailand und interessiert Dich Thailand mehr als Urlaubsziel oder sogar als Land zum Auswandern?
Ich lese viel in Foren und Blogs, wenn ich was Konkretes wissen möchte google ich einfach danach. Für mich ist Thailand momentan nur als Urlaubsziel interessant.

10. Hast Du einen ganz heißen Tipp oder willst Du uns noch etwas anderes verraten?!
Es heißt so schön: “Geld regiert die Welt” und in Thailand mehr als anderswo, also du hast die Kohle dann hast du auch das sagen.

Hier gehts lang zum Blog Thunfischmundgeruch von Jokkel.

7 Gedanken zu „Interview mit Jörg“


  1. Nach Hua Hin will ich auch noch auf jeden Fall. Hat angeblich eine gute Farang-Infrastruktur ohne die ganze Prostitution von Pattaya.

    An Koh Samet solltest Du keine allzu großen Erwartungen haben, das ist einfach nur zum erholen von der Großstadt.

    Gruß:
    Ben


  2. Kann ich mir kaum vorstellen, kenne mich aber Inseltechnisch nicht so aus. Wenn das das schönste ist, wäre ich allerdings etwas enttäuscht.

    Ben


  3. Wie gesagt habs nur gehört, kommt halt auch drauf an welchem Strand man war, teilweise findet wirklich tolle Fotos von Kho Samet.

  4. Pingback: Muschi zwischen den Beinen | Jokkels Thailandblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

😉 😐 😡 😈 🙂 😯 🙁 rolleyes.png 😛 😳 😮 mrgreen.png 😆 💡 😀 👿 😥 😎 ➡ 😕 ❓ ❗ 

Subscribe without commenting