51 Toastbrot Baby

Heute ist mein letzter ganzer Tag in Bangkok. Morgen steige ich in den Zug, um nach Koh Samui runter zu fahren. Ich freue mich auf die Insel, aber eine Badehose habe ich noch nicht. Außerdem wollte ich mir noch einige einfache Hemden und T-Shirts holen. Also fahre ich heute wieder in die Khao San Road. Aber erstmal gut Frühstücken…


Das Frühstücksbuffet ist belagert von den üblichen Verdächtigen. Auch mein bester Freund, der Graf, ist mit seiner Assistentin da. Sie grüßt mich mit einem eher unauffälligem Nicken, während sich der Graf ein Toastbrot anbrät. Leider sind alle Plätze belegt und es bleibt nur ein Platz nahe dem Buffet übrig.

Neu sind zwei deutsche Pärchen: Ein Rentnerpaar und zwei junge Urlauber. Das Rentnerpaar wäre vermutlich eine ideale Besetzung für Dallas oder den Denver Clan gewesen: Sie hat was von Joan Collins als Alexis. Er hat den glasigen Blick von Harald Juhnke in seiner schlechtesten Zeit. Während mein Kaffee aufgetischt wird, geht Alexis zum Omelettebäcker. Aber der ist sehr beschäftigt. Sie brüllt zu Harald rüber:

“Möchtest Du auch ein Omelette haben?”
“Ja, sehr gerne meine Herzdame!”
“Gut, dann bring mir bitte auch ein Omelette mit Lauch mit.”

Alexis ist wirklich Alexis! Ich kann kaum meinen Kaffee trinken und der Kerl steht doch glatt auf und stellt sich an die Schlange an. Er hat ja einen Befehl bekommen.

Alexis steht jetzt am Toaster und schiebt, ein Brötchen rein. Als das Brötchen nicht raus kommt, brüllt sie erneut rüber zu Harald:

“Dieses seltsame Gerät funktioniert nicht und gibt mein Brötchen nicht her.”
“Moment, ich kümmere mich sofort darum.”

Er schreitet zu seiner Herzdame und übersieht natürlich auch das riesige Schild, was man NICHT in den Toaster packen darf.

“Ja ist denn das Gerät kaputt?”
“Nein, es bewegt sich ja. Vielleicht brauchen die Brötchen etwas länger.”
“Ja. Wir warten einfach gemeinsam hier, oder nein, ich esse schon mal meinen Joghurt.”

Harald hat bestimmt nicht einmal in seine Stulle gebissen und steht jetzt am Toaster, um seiner Herzdame das Brötchen herbei zu bringen. Gut, wenn ich mit meiner Freundin frühstücke und mir was vom Buffet hole, frage ich sie, ob sie was haben möchte. Das gehört dazu. Genau so wie sie auch mich fragt. Aber das, was Alexis mit Harald macht? Neee!!!

Langsam riecht man das kohlende Brötchen und ein Kellner stürmt herbei. Mit einer Brotzange drückt er das verkohlte Brötchen raus. Anschließend zeigt er Harald das Schild. Harald geht an seinen Platz und sagt seiner Herzdame:

“Das mit dem Brötchen hat nicht geklappt.”
“Wieso nicht?”
“Weil man im Toaster keine Brötchen toasten soll.”
“Ja was denn dann, wenn keine Brötchen.”
“Nur Toast.”
“Frechheit!”

Ich habe genug und gehe zurück in mein Zimmer.

Ein Gedanke zu „51 Toastbrot Baby“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

😉 😐 😡 😈 🙂 😯 🙁 rolleyes.png 😛 😳 😮 mrgreen.png 😆 💡 😀 👿 😥 😎 ➡ 😕 ❓ ❗ 

Subscribe without commenting